Wir und unsere Aufgaben


Wer sind wir?

Das sagen wir so ganz offiiziell - unser Statement

„Das Wohl und die Entwicklung junger Menschen zu selbstbestimmten, selbstbewussten und verantwortlichen Persönlichkeiten ist der DLRG-Jugend Hessen ein besonderes Anliegen.

Hierzu bauen wir in unserer Präventionsarbeit auf zwei Schwerpunkte. Zum einen leisten wir mit unseren Angeboten einen wichtigen Beitrag zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen in ihren jeweiligen Lebenswelten. Zum anderen tragen wir durch Information und Aufklärung unserer Mitglieder zur gesellschaftlichen Sensibilisierung im Umgang mit sexualisierter Gewalt bei. 

Prävention überwindet Sprachlosigkeit und schafft Handlungsmöglichkeiten.“ 
Maren ist Beauftragte zur Prävention sexualisierter Gewalt und somit vom Landesjugendvorstand ernannt, um das „Fachliche“ beizutragen. Maren studiert Wirtschaftspsychologie und hat Arbeitserfahrung in der Personalentwicklung gesammelt.
Marc ist ebenfalls Beauftragter der Landesjugend und ist auch für das „Fachliche“ zuständig. Er ist Pädagoge und arbeitet täglich mit der Thematik und kann viel von seinen Erfahrungen in unsere Arbeit einbringen. Beruflich hat Marc Hessen verlassen, sein Herz bleibt aber hessisch und so ist er weiterhin für uns als Berater aus der Ferne tätig.
Tahnee ist vom Landesjugendvorstand zuständig für Prävention sexualisierter Gewalt.
Marcel arbeitet im Projekt mit.
Siri Metzger, Vizepräsidentin der DLRG-Landesverband Hessen e.V. verstärkt das Präventionsteam auf Landesebene seit 2018 schwerpunktmäßig im Bereich der Intervention, d.h. bei der Beratung in konkreten Fällen.“
Aus dem Landesjugendbüro werden wir von Linnéa Sundström beraten. Als Pädagogin, systemischer Coach und durch viele Weiterbildungen und Erfahrungen mit diesem Thema in der DLRG-Jugend unterstützt sie uns.

Was machen wir?

  • Wir sind Ansprechpersonen für Mitglieder, unsere Gliederungen und Vorstände
  • Wir sind erste Anlaufstelle für direkt oder indirekt betroffene Mitglieder der DLRG LV Hessen e.V., wir schätzen mit euch die Situation ein und leiten euch an die zuständigen Fachpersonen/- beratungen weiter
  • Wir vernetzen uns auf Bundesebene und mit anderen Verbänden
  • Wir erstellen und aktualisieren Schutz- und Präventionskonzepte für und zusammen mit euch
  • Wir formulieren Empfehlungen zum Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG)
  • Wir bilden vor Ort aus- und fort