#ansprechbar


#ansprechbar - Unterstützung und Beratung im Themenbereich Diskriminierung und Benachteiligung

"Menschen sind nicht gleich. Aber ihre Rechte."

In der DLRG-Jugend treffen viele Menschen aufeinander mit unterschiedlichen Eigenschaften, wie Alter, Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Dabei kann es, gewollt oder ungewollt, zu Benachteiligungen kommen. Wir, die DLRG-Jugend (Hessen), sind ein offener Jugendverband und positionieren uns gegen Diskriminierung und Benachteiligung.
Wenn man eine Benachteiligung oder Diskriminierung erlebt, ist das meist kein schönes Gefühl. Es stellt sich die Frage, was da gerade passiert und wie man damit umgehen kann.
  • Neben den Ansprechpartner*innen in den Gruppen vor Ort  stehen mit #ansprechbar Menschen bereit, die nicht in das Geschehen vor Ort eingebunden sind, und mit denen vertraulich über Fragen und Probleme gesprochen werden kann. Natürlich nehmen wir auch gerne Anregungen mit, die dann in Zusammenarbeit mit der DLRG-Jugend Hessen angegangen werden.
  • Auf der anderen Seite sind wir auch Ansprechpartner*in für Jugendvorstände und Mitarbeitende vor Ort. Wir können auf konkretePunkte eingehen und diese besprechen oder Seminare zu bestimmten Themen organisieren.

Wer sind wir?

Marius und Yasin sind ehrenamtliche Mitarbeitende der DLRG-Jugend Hessen, die sich in verschiedenen Workshops mit dem Thema Vielfalt und Diskriminierung auseinandergesetzt haben. Zusätzlich bringen wir unsere Erfahrungen aus vielen Jahren in der aktiven Jugendarbeit mit.

Was passiert, wenn ihr uns kontaktiert?

Wir sind Vertrauenspersonen. Alle Inhalte werden vertraulich behandelt. Was mit einer Nachricht oder nach einem Gespräch passiert, hängt im Wesentlichen vom Inhalt und euren Anliegen ab. Fragen werden wir versuchen, direkt zu klären und bei Problemen darauf hin arbeiten, diese zu lösen. Das Vorgehen wird dabei mit euch abgestimmt.